Willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Gültstein

                                                  Die Evangelische Kirchengemeinde Gültstein   
                                                          sucht zum baldmöglichsten Eintritt

einen Jugendreferenten / eine Jugendreferentin, Diakon-Diakonin

Die Kirchengemeinde in Herrenberg-Gültstein (ca. 1550 Mitglieder) stellt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter an auf  Minijob-Basis von 450 €  für die Kinder- und Jugendarbeit. Je nach Qualifikation ergeben sich ca. 6-8 h pro Woche. Frühester Beginn gerne nach Absprache. Bewerbungsschluss 31.03.2017.
Zunächst befristet auf 2 Jahre mit Aussicht auf Verlängerung.

Aufgabenschwerpunkte sind

-         inhaltl. und geistliche Begleitung der Kinder- und Jugendmitarbeiterinnen und – Mitarbeiter  und deren Gewinnung für den derzeitigen Jugendkreis und die zukünftige Jungschar

-         Gründung einer Jungschargruppe mit dem Ziel, dass die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Leitungsfunktionen selber übernehmen lernen. Möglich wären inhaltl. Begleitung von weiteren Aktionen wie einer Übernachtung oder von Angeboten für das Gemeindefest je nach Zeitbudget.

Wir wünschen uns eine engagierte, kontaktfreudige Person,

-         die ihren Glauben an Jesus Christus glaubwürdig lebt und gerne mit Jugendlichen  und Kindern zusammenarbeitet

-         die Mitglied der evangelischen Kirche ist und einen kirchlich anerkannten Abschluss besitzt

-         Schön wäre Ihre Unterstützung für den Jugendgottesdienst  zusammen mit dem Pfarrer  je nach Zeitbudget und Ihrem Schwerpunkt

-         Ziel ist auch die Vernetzung von Konfirmanden-, Kinder- und Jugendarbeit

-         besonders freuen wir uns, wenn der/die Bewerber/In einen musikalischen Schwerpunkt mitbringt und z.B. ein Instrument spielt

-         Wir sind offen für Menschen, die mit Ideen selbst Schwerpunkte bei uns erkennen, entwickeln und mit uns umsetzen.

Wir bieten die volle Unterstützung durch Kirchengemeinderat und Pfarrer

Weitere Informationen unter www.gemeinde.gueltstein.elk-wue.de

Bewerbungen bis zum 31.03.2017 an die Evang. Kirchengemeinde Gültstein, Cranachstr. 4 in 71083 Herrenberg, Rückfragen und digitale Bewerbungen gerne an  T. Dürr-Feuerherdt, Tel 07032/957171
t_duerrfeuerherdtdontospamme@gowaway.hotmail.com

 

 

                                                   * * *

 

Wir freuen uns sehr, Sie auf unseren Internetseiten begrüßen zu können. 

Mit den zahlreichen Aktivitäten und Angeboten in unserer Kirchengemeinde möchten wir Ihr Interesse wecken und Sie ermuntern, davon regen Gebrauch zu machen.

Wenn Sie Freude am Singen, Musizieren oder am Gespräch haben, Sie sind stets willkommen.

Für Jugendliche gibt es bei uns interessante Gruppen, schau doch einfach mal rein ! 

Siehe unter Angebote

Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen finden Sie unter Aktuelles

                                                 

                                                             * * *

Vertretung bei Beerdigungen
Pfarrer Schäfer ist in Kur. Die Vertretung bei Beerdigungen übernimmt bis zu Pfarrer Schäfer’s Rückkehr Pfarrerin zur Anstellung Uschi Buck aus Gültstein, Telefon 20 35 89.Das Pfarrbüro ist immer mittwochs und donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr besetzt.

Frauenkreis
Herzliche Einladung zum nächsten Frauenkreis am Donnerstag, 2. März um 14.00 Uhr im ev. Gemeindehaus. Schwester Mathilde wird diesen Nachmittag mitgestalten. Die nächsten Termine sind am 9. März (mit Frau Astfalk), am 23. März (mit Gabriele Schäfer) und der Abschluss ist am 30. März (ebenfalls mit Gabriele Schäfer). Ansprechpartnerin ist Roselinde Mayer, Telefon 7 41 27.

Weltgebetstag der Frauen
Am Freitag, 3. März 2017 feiern Christinnen in der ganzen Welt den nun traditionellen Weltgebetstag. Die Liturgie dafür erarbeiteten Mitchristinnen von den Philippinen. Wir laden die Frauen aus Gültstein herzlich ein, mit uns den Weltgebetstag zu feiern und freuen uns, Sie am Freitag, 3. März 2017, um 19.00 Uhr im Gut-Hirten-Saal, Karpatenstraße, begrüßen zu dürfen. Bei einer Tasse Tee und etwas Gebäck wollen wir den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Kiki-Treff
Wir laden ein zum KiKi-Treff für 5- bis 9-jährige am Freitag, 10. März, mit Singen, Spielen, biblische Geschichten Erleben, kreativ Sein, mit Kuchenpause und Getränken. Der KiKi-Treff ist im ev. Gemeindehaus, Torstr. 5 von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Wir freuen uns auf euch: Monique Schmidt, Telefon 7 17 28, Heidi Ottmar, Telefon 9 21 60 53 und alle Mitarbeiter/innen.

Bildervortrag zur Kurdistan-Irak-Flüchtlingshilfe
Herzliche Einladung zum Bildervortrag am Samstag, 11. März, um 19.00 Uhr im ev. Gemeindehaus in Gültstein. Werner Reutter und Jabbar Karim berichten von ihrer Kurdistan-Irak-Flüchtlingshilfe und zeigen Bilder dazu. Es konnten mithilfe von vielen Helfern sowie Geld- und Sachspenden in den letzten 2 Jahren 14 Sattelzüge (Kosten: 80.000 Euro) mit Hilfsgütern in den Irak geschickt werden. In den Lagern wurden bei 7 Einsätzen ca. 200.000 Euro an die am schlimmsten Betroffenen direkt verteilt. Momentan wird für den 15. Sattelzug noch Geschirr, Besteck, Kleidung, Schuhe, Bettzeug, Spielzeug, Nähmaschinen, Werkzeug und Elektromaschinen für das Bauhandwerk gesammelt. Dieser Lastzug soll dann nach Karakosch geschickt werden, eine Stadt, ca. 20 km von Mosul entfernt, in der 98 % Christen wohnten. Diese Stadt wurde fast vollständig vom IS zerstört und vor 2 Monaten befreit. Dort wollen jetzt die ersten Familien wieder anfangen, ihre Häuser aufzubauen. Sie hoffen sehr auf Hilfe und Unterstützung aus dem Westen. Sachspenden können gerne bei Familie Schmidt, Tailfinger Str. 30 in Gültstein abgegeben werden, Geldspenden auf die Konten bei der Volksbank und Kreissparkasse. Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Reformationsjubiläum 2017 - Ökumenischer Auftakt mit Lichterkette -
Es ist ein beeindruckendes Zeichen, das die Christen der Katholischen, Evang.-methodistischen und Evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenbezirk Herrenberg anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 setzen wollen: Sie feiern gemeinsam! Nicht in gegenseitiger Abgrenzung wollen sie dieses Jubiläumsjahr begehen, sondern um miteinander den Schatz zu heben, der in der Botschaft Jesu der Welt geschenkt ist. Am Sonntag, 12. März 2017 beginnen die Feierlichkeiten zeitgleich um 18.00 Uhr in der Stiftskirche und in der St. Josefskirche. Ein ökumenisches Team hat den liturgischen Auftakt vorbereitet, in dem „fünf ökumenischen Lichtblicke“ im Zentrum stehen. Um 18.30 Uhr sind die beiden Kirchen Ausgangspunkt für eine rund einen Kilometer lange Lichterkette. Diese soll sich von der Stiftskirche über den Marktplatz, die Bronngasse, und die Horber Straße bis in die Walter-Knoll-Straße zur St. Josefskirche ziehen und sich dann am Reinhold-Schickplatz um 19.00 Uhr schließen. Während des Glockengeläutes aller Herrenberger Kirchen wird dann der gesamte Verkehr über den Rheinhold-Schickplatz-Platz ruhen.  Für diese ökumenische Lichterkette benötigen wir rund 1000 Personen. Alle Menschen, die sich dieser Aktion anschließen möchten, sind deshalb herzlich dazu eingeladen. Die Kerzenlichter dazu werden bereitstehen und können sowohl im Anschluss an die Kurzgottesdienste in den beiden Kirchen sowie an den in der Karte eingezeichneten Ausgabe- bzw. Sammelstationen mitgenommen nach der Aktion bei Bedarf auch wieder abgegeben werden. Das weitere vielseitige Programm zum Reformationsjubiläum ist unter www.evangelischer-kirchenbezirk-herrenberg.de/reformationsjubilaeum zu finden.

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • In neuem Glanz und mit viel Gloria

    Nach fünf Jahren teilweiser oder gänzlicher Schließung wegen Sanierungsarbeiten kann nun die Hospitalkirche in Stuttgart am 5. März wieder eröffnet werden.

    mehr

  • Filmtipp: „Katharina Luther“

    Die Liebesgeschichte zwischen einem Mönch und einer entlaufenen Nonne gibt es bei der ARD zu sehen. Im Ersten feierte der Film „Katharina Luther“ am 22. Februar Premiere. Sie war die Ehefrau von Kirchenreformator Martin Luther und ist eigentlich unter dem Namen „Katharina von Bora“ bekannt.

    mehr

  • „Was glaubst denn Du?“

    „Es geht um Religion, um die Christen und um die Muslime“, erklärt Ylva. Die 8-Jährige dreht an einer der dreidimensionalen Texttafeln. Diese ist Teil einer Ausstellung für Kinder über das Christentum und den Islam mit dem Titel „Was glaubst denn Du?“. Bis 26. Februar ist sie noch im „bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ zu sehen. Am Donnerstag, 16. Februar, hatte die Ausstellung prominenten Besuch.

    mehr